Barock-Trio „Come away“

Wir haben 2019 zusammen mit Anne Isphording an der Viola da Gamba das Barock-Trio „Come away“
gegründet (Details s. „Über uns“) und wollten eigentlich bereit 2020 in der Wolfgangskapelle (Egidienkirche Nürnberg) mit ihrer wunderbar passenden Akustik gemeinsam auftreten.

Nun soll im vierten Anlauf (!) unser Barock-Konzert im ersten Teil „Time stands still“ am Freitag, 7. Mai 2021 um 18:00 Uhr dort zu hören sein.
Und den zweiten Teil „Sei dennoch unverzagt“ am Samstag 29. Mai 2021 um 18:00 Uhr.

Im Mittelpunkt der Konzertlesungen stehen Lieder des Frühbarockkomponisten John Dowland (1563-1626), über 400 Jahre alt und doch ganz frisch und beeindruckend in ihrer Wirkung.
Das gilt ebenso für die Lieder von Thomas Campian (1567-1620).
Mit Christoph Willibald Gluck (1714-1787) wird der Bogen zum Spätbarock geschlagen.


Die ausgewählte Lyrik spiegelt Lust und Leid der Barockzeit. Zu entdecken ist u.a. ein „Schatz“ aus der Stadtbibliothek Nürnberg: die Kunstquellen und Lehrsprüche von Georg Philipp Harsdörffer (1607-1658), 1644 Mitbegründer des Pegnesischen Blumenordens in Nürnberg.
Die kurzen Texte zeigen erstaunliche Parallelen zum heutigen Leben.

Freuen Sie sich mit uns auf ungewöhnliche musikalische und literarische Begegnungen!